Hurra, wir leben noch!

Member for

7 Jahre 10 Monate
Gespeichert von Andreas Wanke am Sa., 06.04.2019 - 18:49

Im Zeitalter ressourcenschonender Handlungsweisen erschien es mir angebracht, zwei Ereignisse unter eine Überschrift zu bringen. Das spart einerseits Platz und Raum und schont andererseits Gehirnschmalz, welcher nun nicht mehr für eine zweite Überschrift aufgewendet werden muss.

Ja, dies ist keine Fata Morgana. Es gibt sie wieder - die Homepage der Schachabteilung des TV Fischbek!  Unter der Regie unseres neuen Webmasters Jürgen de Voogt ist sie nach fast einjähriger Inaktivität wieder am Start. Ich hoffe, sie wird genauso angenommen wie unsere früheren Seiten. Nein, genau genommen bin ich mir sicher, dass sie - wie die vorherigen - auch erfolgreich sein wird. Selbst wenn am Anfang noch nicht alles perfekt laufen sollte, ist der Neustart ein tolles Signal. Alles weitere wird nun von Jürgen gesteuert. Danke auch an Matthias für seinen Einsatz in den letzten Jahre, ohne den wir schon seit etlichen Jahren keine Seite mehr gehabt hätten.

Ok, soviel zu dem einen erfreulichen Ereignis. Aber was ist mit dem anderen? 

Zu Beginn der Saison äußerte sich Manfred Ottow prophetisch, dass es die 3.Mannschaft schwer haben wird, in der Kreisliga C zu verbleiben. Zu einer ähnlichen Einschätzung kam auch Jürgen Kohlstädt, der von einem einjährigen Gastspiel der Dritten ausging. Warum er dabei den Kopf schüttelte, weiß ich nicht. Nach dem gestrigen 5,5 : 2,5 Erfolg gegen St. Pauli 8 scheint nun nicht mehr ausgeschlossen, dass Fischbek 3 die Kreisliga C verlassen könnte - und zwar in Richtung Bezirksliga ! Unglaublich. Die zweitschwächste Mannschaft der Kreisliga C (nach DWZ) rockt die Klasse. Ok, das ist jetzt sehr euphorisch, aber ich freue mich einfach für unsere erfolgreichen Oldies. Eigentlich dachten wir alle vor der Saison, dass die 3. Mannschaft in der Kreisliga C nicht überleben würde. Das Gegenteil ist der Fall; die Mannschaft ist lebendiger denn je.