Rangliste 2019 - Saisonabschluss

Member for

8 Jahre 7 Monate
Gespeichert von Andreas Wanke am So., 08.12.2019 - 07:45

Im Schatten der am Freitag ausgespielten Blitzmeisterschaft ging die Rangliste unspektakulär mit einem Remis zwischen Okan und Thies zu Ende. Die Entscheidungen standen im Prinzip bereits seit einigen Wochen fest, wobei bis zum Freitag noch unklar war, ob Felix doch noch seine ausstehende Partie gegen David würde nachholen können. 

Meistergruppe

Unangefochtener Sieger und damit Vereinsmeister 2019 wurde Jürgen de Voogt. Mit 6 aus 7 hielt er die beiden Verfolger Thomas und Philip, die jeweils auf 4,5 Punkte kamen, auf deutlichen Abstand. Da Thomas Jürgen - wieder einmal! - die einzige Niederlage beibringen konnte, gab es einen Haufen S/B-Punkte zu ernten, die den Garant für die Vizemeisterschaft bildeten. Eine tolle Rangliste spielte auch Dirk, der zwar "nur" Vorletzter wurde, aber immerhin auf 2,5 Punkte kam und somit viele Punkte für die DWZ einstreichen durfte.

Kandidatengruppe

Aus dem Nichts auf Platz 1. Mit einem furiosen Erfolg feierte Stefan Zimmer seinen Einstand bei uns. Obwohl er mit der zweitschlechtesten DWZ-Wertung angetreten ist, nahm er gleich zu Beginn das Heft des Handelns in die Hand und setzte sich an die Spitze des Feldes. Zwar hätte er noch von Felix vom Thron gestoßen werden können, wenn dieser seine Nachholpartie gegen David gewonnen hätte, aber zu dieser Partie kam es leider nicht mehr. Das schmälert Stefans Erfolg aber keineswegs, der mit 5 aus 6 letztlich vollkommen verdient war. Schade ist nur, dass Felix seine gute Saisonleistung nicht mehr gekrönt hat und mit 4 Punkten im Mittelfeld der Tabelle landete. Aber was heißt hier Mittelfeld. Fast alle Spieler "bewarben" sich um den ersten Platz. Zwischen Stefan auf Platz 1 und Manfred Friese auf Platz 6 lag nur ein winziger Punkt. Lediglich Manfred Ottow lief seiner Form hinterher und landete mit 2,5 Punkten auf dem siebten und damit letzten Platz.

Übrigens: Seinen Wiedereinstieg in die Rangliste wird "Aussteiger" Jürgen Kohlstädt in der nächsten Saison angehen.

Aspirantengruppe

Viktor, der Sieger, heißt der überragende Gewinner der Aspirantengruppe.  Wo seine Figuren auf dem Schachbrett auftauchten, wuchs kein Gras mehr. Mit makelosen 7 Punkten aus 7 Partien holte er das Maximum heraus und darf sich nicht nur über Platz 1, sondern auch über eine Menge Punkte für die DWZ-Wertung freuen. Auch der Mannschaftskapitän der 3. Mannschaft, nämlich ich, darf sich über einen formstarken Spieler in den eigenen Reihen freuen (und tut es auch!).

Mit einem großen Abstand von drei Punkten schloss Peter Brix als Zweitplatzierter die Gruppe ab. Dahinter folgt ein Trio mit jeweils 3,5 Punkten, von denen sich letztlich Klaus als diesjähriger Turniersenior für den verbleibenden Platz auf dem Stockerl (ja, liebe Schachfreunde, die Wintersportsaison hat bereits begonnen) qualifizieren konnte. Das Nachsehen hatten diesmal Thies und Dieter.  Hinter dem besagten Trio können wir in der Tabelle mit Okan (3 Punkte) noch einen weiteren Gewinner ausmachen. Okan spielte ebenfalls eine sehr erfolgreiche Saison und gewann in der DWZ-Wertung viele Punkte hinzu. Leider, leider verlässt uns Okan zum Ende des Jahres und zieht mit seiner Familie in den Norden Hamburgs. Ich hoffe, dass Okan bei einem anderen Verein seinen Sport fortsetzen wird und wir ihn somit immer einmal wieder zum Schachspielen begrüßen dürfen.  

Zum Schluss noch ein riesiges Dankeschön an Jürgen de Voogt für die tollen Turniertabellen, die ihr im Anschluss an diesen Artikel findet.