Sie sind hier

Turniere

Unter dieser Rubrik sind alle Artikel zu finden, die sich mit Einzelturnieren (Vereinsmeisterschaft, Blitzmeisterschaft, Turniersimultan, Vereinspokal, Dähne-Pokal, Ramada-Cup, ...) beschäftigen.

Ramada Brühl-Köln

Kategorien: 

Fischbek IV vs. Königsspringer VIII 2:2

Was macht man Ende Februar in seiner Freizeit? Na klar, man springt ins kalte Wasser! Köpper, Arschbombe oder Fußsprung - keine Ahnung, für welchen Einstieg sich das "Team Fricke" gestern entschieden hatte. Aber sie sind gesprungen und haben insgesamt ein erfolgreiches Debüt bei den Mannschaftskämpfen hingelegt; David hatte bereits in der dritten Mannschaft seinen Einstand bei den Mannschaftskämpfen gegeben. Die jüngste Fischbeker Mannschaft aller Zeiten! Leider war ich durch den Mannschaftskampf bei SKJE III verhindert, so dass mir nur bleibt, die reinen Ergebnisse zu vermelden.

Kategorien: 

Ramada Brühl-Köln

Blitzbericht:
Gewonnene Stellung für Dirk.
Fußballerisch gesprochen;
2:0, 93. Minute
Dirk schnappt sich den Ball und jagt ihn ins Tor.
2:1 Eigentor
Dann noch einmal.
Und noch einmal.
Die gegnerische Mannschaft gewinnt.
:-(

Ja, liebe Mitanfänger des Schachspiels:
Achtet IMMER auf Springergabeln.

Kategorien: 

SKJE III vs. Fischbek I 3:5

Na bitte, es läuft doch. Ungefährdet gelang der Ersten gestern Abend der erste Saisonsieg. Fischbek ainz wie es singt und lacht.

Kategorien: 

8. Phoenix-Center Cup

Auch in diesem Jahr findet im Phoenix-Center in Harburg eine Schachwoche mit vielen veranstaltungen rund um das Schach statt. Den Auftakt bildete der Phoenix-Center Cup, ein Schnellschachturnier für 4er-Mannschaften.

Kategorien: 

Fischbek I vs. Königsspringer III 4:4

Denis`Gesichtsausdruck nach dem Händedruck am Ende des Mannschaftskampfs sprach Bände. Wir hatten soeben den Mannschaftskampf gegen Königsspringer III mit 4:4 "verloren".

Kategorien: 

Fischbek IV vs. Diagonale Harburg V 4:0

Weltpremiere! Das erste Heimspiel einer Fischbeker Mannschaft in der Basisklasse!! (Dafür spendiere ich dem Bericht ein Extra-Ausrufezeichen). Sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene war das Echo auf dieses Ereignis ... null. Überhaupt nix. Selbst das allgegenwärtige Vogelgezwitscher aus Washington war verstummt. Oder hat es dem prominentesten Twitterer unserer Tage vorübergehend die Sprache verschlagen? Angesichts von Okans "Eröffnungstrick" durchaus denkbar, denn bereits nach fünf Zügen einen Springer hinten zu liegen, ist schon heftig.

Kategorien: 

Union Eimsbüttel II vs. Fischbek I 5:3

Leider erscheint der Spielbericht mit ein paar Tagen Verspätung. Ich war noch auf der Suche nach einigen Schlüsselbegriffen, die ich für die Berichterstattung benötigte aber irgendwohin verlegt hatte. Nach einiger Suche fand ich diese wieder. Sie wurden bereits für den Turnierbericht unseres vorangegangenen Mannschaftskampfes gegen Eidelstedt I verwendet und können für den nunmehr vorliegenden recycelt werden. Es handelt sich um die Begriffe Pech, schlecht, Schachblindheit und Papst-in-der-Tasche.

Kategorien: 

Bergstedt III vs. Fischbek IV 0,5 : 3,5

Premiere in der Basisklasse. Erstmals ist eine Fischbeker Mannschaft in der Basisklasse an den Start gegangen. Und gleich gab es den ersten Erfolg.

Kategorien: 

Fischbek I vs. Eidelstedt I 2,5 : 5,5

Ohauahauahaua...

Vor rund vierzig Jahren hätte die Schulaufgabe gelautet: Schreibe einen Turnierbericht zum Mannschaftskampf gegen Eidelstedt unter Verwendung der Worte und Phrasen Pech, Unvermögen, Schachblindheit, Gastgeschenk, schlecht, grottenschlecht, megaschlecht, Papst-in-der-Tasche und Halmaspieler.

Kategorien: 

Seiten

Subscribe to RSS - Turniere