Vier gegen Corona

Member for

9 Jahre 6 Monate
Gespeichert von Andreas Wanke am Sa., 08.08.2020 - 15:48

Re-Start am 7. August...und keiner kommt. Manfred und ich mussten befürchten, dass wir ganz allein den ersten Spielabend nach dem globalen lockdown zu bestreiten hätten. Hygienetechnisch waren wir zwar auf alles vorbereitet, aber eben nicht auf einen Spielermangel. Ganz so schlimm wurde es glücklicherweise dann doch nicht. Zu uns gesellten sich noch Peter Brix und David Serrer - Fischbeks Antwort auf Corona. 

David und ich entschieden uns dafür, die anstehenden Blitzpartien mit Handschuhen auszutragen. Dies hatte natürlich hauptsächlich einen antiviralen Aspekt aber so nebenbei wurde auf diesem Wege ein mittlerweile längst vergessenes Kulturgut wiederentdeckt - der Handschlag! 

Die erste Schachpartie seit Mitte März, seit dem lockdown, konnte ich gegen David GEWINNEN! Yes! Diesen Triumpf kann mir keiner mehr nehmen. Danach war bei mir die Luft bereits raus und David räumte groß ab. Aber die erste Gewinnpartie im Verein...

Damit war der Neuanfang erst einmal gemacht. Ganz so schlimm war es dann doch nicht, unter dem Regime des eigenen Hygienekonzepts zu spielen. Ehrlich gesagt waren die Begleitumstände nach einer Viertelstunde vergessen und nur noch das Schach zählte. Natürlich hoffen wir, dass die vorläufige Maximalzahl von 10 Teilnehmern bald regelmäßig erreicht wird. Für die nächste Woche haben sich bereits Jörg und Joachim angesagt; weitere Anmeldungen sind sehr erwünscht. Bitte richtet euch mit der Anmeldung zunächst an Manfred, der die Koordination übernimmt. Wenn Jürgen de Voogt aus dem Urlaub zurück ist, überlegen wir uns, wie wir eine technisch einfachere und transparente Lösung anbieten können. 

Ach ja: Die vier Musketiere vom 7. August nehmen auch an dem Vereinsturnier in der zweiten Jahreshälfte teil. Den genauen Modus lege ich noch fest, wenn bis Ende August genügend Rückmeldungen - positive wie negative - eingegangen sind. Fest steht aber, dass es ein Modus sein wird, der eine DWZ-Auswertung zulässt. Bitte gebt Manfred oder mir Bescheid, ob ihr an dem Herbstturnier teilnehmen wollt oder nicht. Zur Zeit habe ich vier Zu- und eine Absage. 

Zu guter Letzt noch die bittere Pille: Unser Grillabend, der für den 4. September angesetzt war, muss leider ausfallen. Die Verantwortlichen des FZ Sandbek haben entschieden, dass dort bis auf Weiteres coronabedingt keine Veranstaltungen stattfinden sollen. Schade, aber so ist eben nun mal. Den Grillabend holen wir selbstverständlich im nächsten Jahr nach.  

Denkt daran: Am nächsten Freitag ist auch wieder Schach!