Herbstturnier 2020 (Vereinsmeisterschaft light)

Member for

9 Jahre 5 Monate
Gespeichert von Andreas Wanke am Mi., 02.09.2020 - 17:23

Zwölf Spieler haben sich zum Herbstturnier 2020 angemeldet. Das Turnier wird in zwei Leistungsgruppen durchgeführt, deren Zuordnung sich aus der aktuellen DWZ ergibt. Die Ziffer in Klammern gibt die jeweilige Startnummer gemäß Paarungstabelle (s.u.) an.

Zur Leistungsgruppe 1 gehören: 

1. Thomas Peters (4)

2. Philip Reichhardt (1)

3. Dirk Thomzik (6)

4. Jörg Schwarzkopf (2)

5. Andreas Wanke (3)

6. Stefan Zimmer (5)

Leistungsgruppe 2

1. Viktor Lochmann (3)

2. Manfred Ottow (6)

3. David Serrer (1)

4. Peter Brix (2)

5. Hartmut Döring (5)

6. Hartmut Hillmer (4)

Turniermodus:

Beginn: 11. September 

Bedenkzeit: 60 Minuten/Partie zzgl. 30 Sekunden pro Zug. Sollte die Zeiteinstellung technisch nicht möglich sein, beträgt die Bedenkzeit 90 Minuten/Partie ohne Inkrement. Es besteht Notationspflicht. 

Partiebeginn: 19.30 Uhr

Karenzzeit: 30 Minuten

Partieverlegungen sind nach vorhergehender Verständigung möglich (weiter s.u.). Unentschuldigtes Fehlen führt zum Partieverlust.  

Paarungstabelle:

1. Runde    1 - 6   2 - 5   3 - 4

2. Runde   6 - 4   5 - 3   1 - 2

3. Runde    2 - 6   3 - 1   4 - 5

4. Runde    6 - 5   1 - 4   2 - 3

5. Runde    3 - 6   4 - 2   5 - 1

Spieltage 1. Leistungsgruppe

11. September 

2. Oktober

16. Oktober

30. Oktober

27. November

Spieltage 2. Leistungsgruppe

25. September

9. Oktober

23. Oktober

6. November

20. November

Wegen der coronabedingten Beschränkung auf maximal 10 Spieler sollten die oben genannten Termine grundsätzlich eingehalten werden. Ist eine Spielverlegung erforderlich, muss der Termin von Manfred oder mir bestätigt werden, um eine Überschreitung der Höchstgrenze von 10 Spielern zu verhindern. Am 18. September und am 13. November finden die Heimspiele unserer Mannschaft (Herbstrunde 2020) statt. Diese beiden Termine stehen für Spielverlegungen nicht zur Verfügung.   

Das Turnier endet grundsätzlich mit dem 27. November 2020. Ob ein zusätzlicher Nachholtermin im Dezember ausnahmsweise angeboten werden kann, hängt von den weiteren Planungen zum Jahresabschluss ab. Offen ist derzeit, ob und wie das Blitzturnier, der Skatabend und der weihnachtliche Abschluss begangen werden können.